Praktische Klimaschutzarbeit

Absatz: 
Titel: 
Klimaschutz ist Teamarbeit
Energieteam 2016
Text: 

Klimaschutz kann nur erfolgreich verwirklicht werden, wenn er von einer großen Anzahl von Akteuren getragen wird. Als relevante Zielgruppen für den regionalen kommunalen Klimaschutz gelten der Stadtrat, die Verwaltung, Mitarbeiter/-innen der städtischen Gesellschaften sowie deren Tochtergesellschaften, kooperative Einrichtungen und auch die Bürgerinnen und Bürger.

Die Stadt Zittau pflegt seit vielen Jahren zahlreiche Kooperationen und setzt gemeinsam mit ihren Partnern Projekte für den Klimaschutz um. An dieser Stelle wird eine Auswahl der umgesetzten Projekte vorgestellt.

Titel: 
Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Umweltbildung und Stadtgärtnern
Accordion Inhalt: 
Text: 

Gemeinsam mit der Hochschule Zittau/Görlitz werden traditionell zahlreiche nachhaltige Zusammenarbeiten gepflegt. Seien es die seit 2010 stattfindenden „Tage der Umwelt", die seit 2015 durchgeführten „Gesundheits- und Umwelttage" oder Projekte von A - wie gemeinsame Ausstellungen bis Z – wie Zittauer Studentenbaumpark. Die unten stehenden Weiterleitungen führen Sie zu einer Auswahl Aktionen.

Tag der Umwelt 2017

Gesundheits- und Umwelttage 2017

Urban Gardening: Deine Stadt. Dein Garten

Tag der Umwelt 2016

Ausstellung ökologischer Fußabdruck

Titel: 
Biowärme und -strom
Accordion Inhalt: 
Text: 

Eine Stadt mit eigenen Stadtwerken kann die Energiewende besser umsetzen. Die Stadtwerke Zittau GmbH und die ENSO Energie Sachsen Ost AG haben in Zittau eine Biogasanlage gebaut, die das Zittauer Fernwärmenetz mit ökologischer Wärme versorgt und gleichzeitig nachhaltigen Strom in das Stromnetz einspeist.

Biomethananlage Zittau

Titel: 
Gebäude sanieren und Energie sparen
Accordion Inhalt: 
Text: 

Eine Hauptaufgabe des Projektes „Energieeffizienznetzwerk" wird es sein, Energieeinsparpotenziale in den städtischen Liegenschaften aufzudecken. Gerade in der derzeitig angespannten Haushaltssituation der Stadt Zittau ist es von großer Bedeutung, auch diese Möglichkeiten zur Kostensenkung auszuschöpfen. Dazu beteiligt sich Zittau als eine von mehreren sächsischen Städten am Energieeffizienznetzwerk sächsischer Kommunen, einem durch die Sächsische Energieagentur SAENA initiierten Projekt, das im Maßnahmebereich 2 des European Energy Award „Kommunale Gebäude und Anlagen“ aufsetzt. Ziel des Projektes ist die systematische Erschließung des nicht-investiven Einsparpotenzials beim Betrieb kommunaler Liegenschaften, wozu ein kommunales Energiemanagement aufgebaut werden soll. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Koordination und Zusammenführung einer Vielzahl von Aufgaben. Energieverbrauchskontrolle, Gebäudeanalysen, Schulung von Hausmeistern und Gebäudenutzern sowie Kontrolle und Optimierung von Regeleinrichtungen sind die Grundlage für ein erfolgreiches Energiemanagement.

Energieeffizienznetzwerk SAENA

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks