Fachkräftesicherung

Absatz: 
Text: 

Die richtigen Fachkräfte sind für Unternehmen der wichtigste Schlüssel zu Wachstum und Innovation.

Neben der konkreten Unterstützung bei der Suche nach neuen Fachkräften für Ansiedlungen oder Erweiterungen, betreibt die Wirtschaftsförderung aktives Fachkräftemarketing. Ziel ist es, Schülern, Studierenden und Arbeitssuchenden Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen. Wir haben erfolgreiche Firmen, die keinen Vergleich scheuen brauchen!

Dazu kooperieren wir mit den Schulen, Hochschulen, Kammern, der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter des Landkreises Görlitz.

Darüber hinaus erstellt der Landkreis Görlitz mit Unterstützung vieler Partner jährlich den sehr erfolgreichen Insider, einen Ausbildungsatlas, der an tausende Schülerinnen und Schüler im Landkreis verteilt wird.  Begleitend findet immer im Mai des Jahres die Ausbildungsmesse INSIDERTREFF statt.

Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Rückkehrertag - Jobbörse für Heimatbesucher und Heimschläfer
Accordion Inhalt: 
Rückkehrertag - Postkartenaktion zur Weihnachtszeit
Postkartenaktion zur Weihnachtszeit
Text: 

Mit den Slogans „Kann ich dir meine Jobsammlung zeigen?“ oder „Weihnachten schenken wir uns nur einen neuen Job“ laden die Wirtschaftsförderer der Städte Zittau und Ebersbach-Neugersdorf zum zweiten Rückkehrertag ein. Dieser findet am Donnerstag, den 27.12.2018 von 10-14 Uhr in Rößlers Ballsaal in Ebersbach-Neugersdorf statt und bietet in ungezwungener, weihnachtlicher Atmosphäre Gelegenheit zu Gesprächen. Neben Unternehmen aus allen Branchen, stehen Ansprechpartner der Städte parat und informierten zu Leben und Freizeit. Für alle, die es sich vorstellen können, der eigene Chef zu sein, beraten die Industrie- und Handels- und die Handwerkskammer zu Chancen und Möglichkeiten durch Unternehmensnachfolge.  Beim Team von jobs-oberlausitz.de können sich die Besucher einen Überblick über das Stellenangebot in der Region verschaffen.

Die Veranstaltung 2018 wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Teilnehmende Firmen:

Arno Hentschel GmbH

Ärzte-Netz Ostsachsen GbR

ATN Hölzel GmbH

Damino GmbH

digades GmbH

EAB Elektroanlagenbau Neugersdorf GmbH

Federnfabrik Willhelm Hesse GmbH

fit GmbH

frottana Textil GmbH & Co. KG

gerne groß – Zittauer Kindertagesstätten gGmbH

G&K Gebäudetechnik GmbH Zittau

Havlat Präzisionstechnik GmbH

HKM Kunststoffverarbeitung GmbH

IBO GmbH Ingenieurbau Oberland

IDU IT+Umwelt GmbH

Ickrath Land Messner Ingenieuerbüro für Elektroenergieanlagen

Klinikum Oberlausitzer Bergland gGmbH

Landesamt für Schule und Bildung

MBN Maschinenbaubetriebe Neugersdorf GmbH

MS PowerTec GmbH

OSTEG – Oberlausitzer Straßen-, Tief und Erdbau Gesellschaft mbH

Sabine Kania Dental-Labor

SOWAG mbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

SSL Maschinenbau GmbH / MBE

St. Jakob Alten- und Pflegeheim GmbH

ULT AG

Volksbank Löbau Zittau eG

 

Bundesagentur für Arbeit

Handwerkskammer Dresden

Hochschule Zittau/ Görlitz

IHK Dresden Geschäftsstelle Zittau

Lausitz Matrix e.V.

Sächsisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft

 

Titel: 
Spätschicht - Tag der offenen Unternehmen
Accordion Inhalt: 
Plakatmotiv Spätschicht 2018
Text: 

Anhaltender Fachkräftebedarf, geringe Kenntnis über die lokale Wirtschaftskraft und lokale Unternehmen sowie nachlassendes Interesse an ingenieur- und naturwissenschaftlichen Berufen, … all diese Schlagworte bewegen Zittauer Unternehmen und die Wirtschaftsförderung regelmäßig „Tage der offenen Tür“ durchzuführen. Diese stoßen bei den Gästen stets auf sehr positive Resonanz. Die Unternehmen öffnen den Interessierten die Türen und bieten Betriebsführungen oder Schauvorführungen an. Kompetente Ansprechpartner stehen den Gästen zur Verfügung, insbesondere auch für die, die sich für Ausbildungen, Berufsbilder, Einstiegsmöglichkeiten interessieren.

Die letzte Spätschicht fand am 02. November 2018 statt. 

Besonderes Highlight: 2018 fand das Format auch in Görlitz und Weißwasser statt!
Damit wurde die Öffentlichkeitswirksamkeit der Veranstaltung deutlich erhöht und das Ziel, das Image des Wirtschaftsstandortes des Landkreises Görlitz zu verbessern, verstärkt.

Folgende Firmen haben teilgenommen:

Görlitz:

Zittau:

Weißwasser:

 

Die Veranstaltung 2018 wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Für diese Veranstaltung kooperieren wir mit der IHK Dresden, Geschäftsstelle Görlitz und Zittau sowie der Hochschule Zittau/Görlitz.

 

Der Termin 2019 steht schon fest! Freitag, der 08. November2019.

Titel: 
Besuch von Absolventenmessen - Den Akademikern auf der Spur
Accordion Inhalt: 
Besuch der Absolventenmesse bonding in Dresden
Text: 

Wir präsentieren auf Absolventenmessen den Wirtschaftsstandort Zittau bzw. Oberlausitz. Zielgruppe dieser Veranstaltungen sind Studierende auf der Suche nach einem Platz für ein Praktikum oder eine Abschlussarbeit und Absolventen.  Wir nehmen dazu die Angebote der ansässigen Unternehmen für Praxisarbeiten, Bachelor-/Masterarbeiten sowie Stellenangebote mit. Dieses Angebot ist kostenlos. Bitte setzen Sie sich bei Interesse mit uns in Verbindung.

Die nächsten Messetermine sind:

  • Jobmesse der Hochschule Zittau/Görlitz, 28. November 2018
  • bonding Dresden, April 2019 (in Kooperation mit der Marketinggesellschaft Oberlausitz) 
Titel: 
Zittauer Berufepark - Berufsorientierung ganz nah
Accordion Inhalt: 
Zittauer Berufepark 2018
Text: 

Der Berufepark ist ein Instrument der frühzeitigen Berufsorientierung. Unternehmen stellen sich und ihre Ausbildungsangebote in der gewohnten Umgebung der Schüler vor – direkt in der Schule. Der Berufepark Zittau wird von der Wirtschaftsförderung Zittau gemeinsam mit den drei Oberschulen organisiert. Circa 50 Unternehmen und Einrichtungen aus Stadt und Region nutzen jährlich das Angebot und stellen den Jugendlichen eine große Bandbreite an Ausbildungsberufen von A wie Augenoptiker oder Altenpfleger bis Z wie Zerspanungsmechaniker vor. Schüler der 7.-10. Klassen bekommen einen Eindruck davon, welche Ausbildungsmöglichkeiten in der Region bestehen. Andererseits haben Unternehmen die Gelegenheit frühzeitig die Aufmerksamkeit auf ihr Unternehmen und ihre Ausbildungsstellen zu lenken.
Parallel veranstalten die Oberschulen ihren Tag der offenen Tür. In dessen Rahmen bekommen Grundschüler und ihre Eltern Einblick in den Schulalltag und können sich über das Schulprofil der Oberschule informieren.

Der nächste Berufepark findet am Samstag, den 26. Januar 2019 10-13 Uhr statt.

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks