Museumspädagogik

Absatz: 
Zittauer Lebensräume im ehemaligen Dormitorium des Franziskanerklosters
Zittauer Lebensräume im ehemaligen Dormitorium des Franziskanerklosters
Text: 

Das museumspädagogische Programm der Städtischen Museen ist auf alle Altersgruppen abgestimmt. Die Angebote reichen von Kindergeburtstagen, Führungen durch die Sonder- und Dauerausstellungen und Workshops für Kinder und Erwachsene bis hin zu lehrplangerechten Veranstaltungen für Schulklassen. Neben unserem festen Programm besteht zudem die Möglichkeit die Führungen etc. thematisch mit Ihnen abzustimmen und gemeinsam zu entwickeln. 

Weitere Informationen und Buchung unter 03583/ 554 79301 oder d.schueler@zittau.de

Titel: 
Unterrichtsbegleitend
Text: 

Zittaus Schatzkammer: Eine Entdeckertour durchs Museum

KITA | GS | FöS      SU | KU      Kl. 1–4  

Was ist eigentlich ein Museum? Was macht man im Museum und was wird wie gesammelt? Diese Fragen sollen auf einer Entdeckertour durch die Ausstellung und an praktischen Beispielen erklärt werden. Zudem können die Kinder ihr eigenes Hosentaschenmuseum bauen und den Grundstein für eine eigene Sammlung legen (Kreativprogramm inbegriffen).

Dauer: 90 min
Kosten: 2 Euro

Zittau im Mittelalter: Vom Marktfleck zur Reichen

GS | OS | GY | FöS      SU | GE       Kl. 1–8  

Dieser Exkurs zur Stadtgeschichte vermittelt am Modell von Zittau und in der Rüstkammer die typischen Merkmale des Lebens im Mittelalter und der Stadtverteidigung. Tafeln erklären wie aus einem Marktflecken eine bedeutende Stadt erwachsen konnte.Kreativprogramm möglich: 3-D-Stadtplan oder Wappen (Dauer: 30 – 45 min., Kosten: 1 Euro)

Dauer: 45-90 min
Kosten: 1 Euro

Das Zittauer Franziskanerkloster: Auf den Spuren der Mönche

GS | OS | GY | FöS      SU | GE      Kl. 1–6  

Bei der Führung wird das Leben im Kloster im Mittelalter erkundet: in welchen Räumen die Mönche gelebt und gearbeitet haben und welche Bedeutung das Gebet hatte. Es wird selbst erprobt, wie die Kleidung der Franziskaner aussah und welchen Regeln sie folgten. Der praktische Teil beschäftigt sich mit dem Schreiben im Mittelalter und Initialen (Kreativprogramm inbegriffen)

Dauer: 90 min
Kosten: 2 Euro

Der Zittauer Epitaphienschatz: Erinnerung für die Ewigkeit

GS | OS | GY | FöS      SU | GE | KU       Kl. 1–12  

Auf den Zittauer Epitaphien ist oft die ganze Familie dargestellt. Bei der Führung wird genauer hingeschaut und gelesen, sodass diese Familien-bilder viel über die Zeit vor 400 Jahren preisgeben: über Familienverhältnisse, Lebensumstände und Kindheit.
Kreativprogramm möglich: Gestalten eines Klassenportraits (Dauer: 30 – 45 min., Kosten: 1 Euro)

Dauer: 45–90 min
Kosten: 1 Euro

Die Zittauer Lebensräume: Von der Wiege bis zum Grabe

GS | OS | GY | FöS      SU | GE | KU      Kl. 1–12  

13 Räume zeigen die Alltags- und Kulturgeschichte des Menschenlebens:
das bäuerliche Leben, Schulwesen, Kinderträume, die Arbeit der Leineweber, Handwerk & Handel und Verteidigung. Einige Traditionen haben sich bis heute erhalten, andere sind verschwunden
Kreativprogramm möglich: Schreiben mit Feder, Herstellung eines Spielzeugs o. ä.

Dauer: 45 – 90 min
Kosten: 1 Euro zzgl. anfallende Materialkosten

Fastentuch und Epitaph: Zittaus Bilderbücher der Bibel
 

GS | OS | GY | FöS        SU | GE | RE      Kl. 1–12  

Die Bilder auf beiden Tüchern laden ein, in die Welt der biblischen Geschichten einzutauchen. Mit der reichen Symbolik des Kleines Fastentuchs lässt sich die Ostergeschichte nacherleben und nacherzählen. Weitere Motive bieten die Epitaphien, die zum Nachdenken, Beschreiben und Diskutieren anregen.
Kreativprogramm möglich: Kistenkino oder Comic

Dauer: 45–60 min
Kosten: 1 Euro zzgl. anfallende Materialkosten

Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Programm zur Sonderausstellung für Schulklassen und Hortgruppen
Accordion Inhalt: 
Ausstellungsplakat: Tief verwurzelt. Der Zittauer Stadtwald
Text: 

6.10.2018 —2.3.2019
Tief verwurzelt. Der Zittauer Stadtwald

Größer, älter und tief verwurzelt: der Zittauer Stadtwald. 4200 Fußballfelder groß, 700 Jahre alt und das Fundament der städtischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – so lässt sich diese mit „Forstpflanzen bestockte Grundfläche“ (Bundeswaldgesetz §2) beschreiben. Der Zittauer Stadtwald ist der größte Kommunale Forstbetrieb des Freistaates Sachsen. Es gehört zu seinen Besonderheiten, dass fast die gesamte Fläche auf Gebieten anderer Gemeinden liegen – ein Resultat jahrhunderterlanger Strategie des reichen Zittauer Bürgertums.
Der Wald ist aber mehr als die Summe seiner Bäume. Er ist Lebensraum seltener aber auch streitbarer Tiere und Pflanzen, Erholungsraum, Wirtschaftsfaktor, sagenumwobener Schauplatz und Inspirationsquelle zahlreicher Künstler.
Das Museum Franziskanerkloster bietet mit dieser Sonderausstellung auch in der ungemütlichen Jahreszeit die Möglichkeit zu einem spannenden und lehrreichen Spaziergang durch den Wald, durch die Zeit.

Museumspädagogisches Angebot: Schätze des Waldes

GS | FS | OS | GYM
SU | GE | ETH | BIO
Klasse 1 –12 und Vorschule

Bei einem altersgerechten Rundgang erleben die Schüler den Wald mit seiner Tier– und Pflanzenwelt und erfahren, welche Bedeutung Holz, Stein und Wasser für die Stadt Zittau hatten und noch haben. Spielerisch lernen sie die Unterschiede zwischen Baumarten erkennen und entdecken das Ökosystem Wald.

Schwerpunkte (Geschichte, Flora & Fauna) können nach Absprache gesetzt werden.

Führung (45 Minuten): 1 EUR
Workshop (90-120 Minuten): 2 EUR (inkl. Geschichte, Spiel, kreativem Gestalten)

4.2.—29.3.2019
Salvador Dalí. Grafische Traumwelten

In einer gemeinsamen Sonderausstellung zeigen das Kulturhistorische Museum Görlitz und die Städtischen Museen Zittau druckgrafische Werke von Salvador Dalí (1904–1989) aus der privaten Sammlung von Helmut Rebmann. Seit den 1980er Jahren hat Herr Rebmann eine umfangreiche Kollektion zusammengetragen, darunter wertvolle Probeabzüge, die nur als Einzelexemplare existieren.
In Zittau ist ein großer Teil der aus 100 Holzstichen bestehenden Illustrationen zu Dantes „Göttlicher Komödie“ zu sehen. Der zweite ausgestellte Werkkomplex illustriert mit der Offenbarung des Evangelisten Johannes, der Apokalypse, ebenfalls ein literarisches Hauptwerk. Bereichert wird die Schau durch Grafiken von Zeitgenossen Dalís wie Marc Chagall, Ernst Fuchs und Otto Dix aus der Zittauer Museumssammlung sowie surrealistische Werke von Künstlern aus der Oberlausitz, u. a. Peter Israel, Ludwig Böhme und Dirk Pradel.

Museumspädagogisches Angebot:
Führung: Salvador Dalí. Kunst wie aus einem (Alp-)Traum
Führung: Salvador Dalí, Marc Chagall und Peter Israel. Surrealistische Kunst der Welt und der Oberlausitz

OS | GY  
KU 
ab Kl. 9

Dauer: 45 min.
Kosten: 1 EUR

Anmeldung und Information:
Daniela Schüler
Städtische Museen Zittau | Museumspädagogik
Klosterstraße 3 | 02763 Zittau
Tel: 03583-55479301 
Email: d.schueler@zittau.de

Titel: 
Ferienprogramm
Accordion Inhalt: 
Tief verwurzelt. Der Zittauer Stadtwald
Text: 

In den Ferien bieten wir Kindergruppen und Einzelbesuchern spannende Veranstaltungen an.

Für Gruppen (8-20 Kinder):  19. Februar bis 1. März 2019
Winterferien im Museum

Das Programm wird in Kürze veröffentlicht

Ihre Anmeldungen nehmen wir gern unter 03583-55479301 oder 03583-554790 entgegen.

Dauer: ca. 90 min
Kosten: 2 EUR je Kind (max. 20 Kinder je Gruppe)
Termine: nach Vereinbarung (möglich ab 9 Uhr)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Titel: 
Kindergeburtstag
Accordion Inhalt: 
Text: 

Wir suchen einen Schatz

Warum nicht einmal den Geburtstag im früheren Franziskanerkloster feiern? Am Beginn steht ein interessantes Programm zum Mitmachen und Gestalten. Der Ausklang kann nach eigenen Wünschen gestaltet werden. Essen, Getränke und weitere Dekorationen können auch passend zum Thema selbst mitgebracht werden.

Empfohlen: 6 bis 11 Jahre
Dauer: 2 bis 2 ½ Stunden
Preis: 50,00 € pro Veranstaltung (inkl. 10 Kinder + 2 Erwachsene)

Alt wie ein Baum (9.10.2018 bis 2.3.2019)

Im Rahmen der Sonderausstellung "Tief verwurzelt. Der Zittauer Stadtwald" darf ein forstlicher Geburtstag gefeiert werden. Nach der Vesper geht es zum Quiz, zum Spielen und zum Basteln in die Ausstellung.

Empfohlen: 6 bis 10 Jahre
Dauer: 2 bis 2 ½ Stunden
Preis: 50,00 € pro Veranstaltung (inkl. 10 Kinder + 2 Erwachsene)

Titel: 
Führungen
Accordion Inhalt: 
Text: 
1. Von Mönchen, maladen Witwen und Museologen
Ein spannender Rundgang durch das ehemalige Zittauer Franziskanerkloster, Armenhaus, Museum vom Keller bis ins Dach, von der Schwarzen Küche bis zum Raritätenkabinett, durch Haus und Hof.
Dauer: ca. 1 Stunde
2. Zittauer Lebensräume – Geschichten von Alt und Jung, Arm und Reich, aus Stadt und Land
Dauer: ca. 45 Minuten
3. Zittauer Sternstunden – Zäsuren der 750-jährigen Geschichte der Stadt
Dauer: ca. 45 Minuten
4. Vom Sammeln und Schenken – Wunderkammer und SCHAUsammlung
Eine Führung durch den Heffterbau zu Schätzen und Raritäten aus aller Welt.
Dauer: ca. 1 Stunde
5. Vom ewigen Menschheitstraum, stets jung und schön zu sein
Ein Rundgang durch die Zittauische Wunderkammer im Barocksaal von 1709.
Titel: 
Lehrerfortbildung
Accordion Inhalt: 
Text: 

Gern bieten wir Ihnen auch eine gesonderte Fortbildung im Museum für Ihr Kollegium (mind. 10 Personen) an. Bitte sprechen Sie dazu einen Termin ab.

Anmeldungen und Informationen unter 03583-55479301 oder d.schueler@zittau.de

 

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks