Drausendorf

Absatz: 
Text: 

Einwohner: Zahlen und Fakten
Gemarkungsfläche: 2,20 Quadratkilometer

Ortsbürgermeister: Bernd Müller
Büro des Ortsbürgermeisters: Zittauer Straße 24, 02788 Zittau, OT Hirschfelde
Telefon: (035843) 25 838
Fax: (035843) 22 598
E-Mail: waffimueller@web.de

Bürgersprechstunde:
jeden letzten Dienstag im Monat, 16:30-18:00 Uhr
Ort der Bürgersprechstunde:
ehemaliges Gemeindeamt Hirschfelde

Ortschaftsratssitzung:
jeden 3. Dienstag im Monat, 19:00 Uhr
Ort der Ortschaftsratssitzung:
ehemaliges Gemeindeamt Hirschfelde

Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Geschichte und Gegenwart
Accordion Inhalt: 
Text: 

Drausendorf liegt unmittelbar westlich der Neiße etwa in halber Entfernung zwischen Zittau und dem Ortsteil Hirschfelde.

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahr 1366. Erst "Drusendorff" genannt wird in der Stiftungsurkunde für das Kloster Oybin aus dem Jahr 1369 der Name "Drozenduorff" erwähnt. Der Name ist eine Zusammensetzung aus dem altsorbischen Vornamen "Druz" und dem deutschen "Dorf".

1974 wurde Drausendorf ein Ortsteil von Hirschfelde. Im Herbst 2006 entschieden sich die Einwohner von Hirschfelde und seinen Ortsteilen Dittelsdorf, Drausendorf, Schlegel und Wittgendorf per Bürgerentscheid für eine Eingemeindung nach Zittau. Dittelsdorf, Drausendorf, Hirschfelde, Schlegel und Wittgendorf bilden daraufhin seit dem 1. Januar 2007 eigenständige Ortsteile von Zittau. Drausendorf nimmt dabei jedoch eine Sonderstellung ein, da es auf Grund seiner geringen Einwohnerzahl keinen eigenen Ortschaftsrat besitzt, sondern durch den Ortschaftsrat von Hirschfelde mit vertreten wird.

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks