Zielona Góra (dt. Grünberg in Schlesien)

Absatz: 
Titel: 
Polen - Städtepartnerschaft seit 2016
Text: 

Zielona Góra (deutsch Grünberg in Schlesien) ist eine Großstadt mit rund 138.500 Einwohnern und neben Gorzów Wielkopolski (Landsberg an der Warthe) eine der beiden Hauptstädte der polnischen Woiwodschaft Lebus. Sie ist kreisfreie und Universitätsstadt sowie katholischer Bischofssitz.

Bei Grünberg befindet sich mit ca. 200 ha eines der größten zusammenhängenden Weinanbaugebiete Polens. Angebaut werden vor allem Weißweine. Die ersten Weinberge entstanden um das Jahr 1314. 50 Kilometer von Grünberg entfernt, im Kloster Paradies, haben Mönche bereits im Jahr 1250 die ersten Weinberge errichtet. Zu besten Zeiten waren es über 4.000 in der Gegend, und in Grünberg selbst 2.500. Die Weintrauben wurden auch zur Sektherstellung in der 1826 hier gegründeten ältesten deutschen Sektkellerei genutzt. Ein bekannter Weißwein aus dieser Gegend ist der Monte Verde (Grünberg). Seit 1990 wird der Weinanbau wieder verstärkt betrieben. Es gilt heute als das nördlichste geschlossene Weinbaugebiet der Welt.

Die Stadt Zittau und die Stadt Zielona Gora verbinden seit 2009 umfangreiche freundschaftliche Beziehungen. Im Jahr 2010 wurde eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit unterzeichnet. Regelmäßige Jugendtreffen und Aufenthalte, Bürgerfahrten, Sportveranstaltungen, Teilnahme mit Kulturgruppen an Festen, touristische Zusammenarbeit, Aktivitäten der Hochschulen, als auch gemeinsame Investitionsprojekte sind stets erfolgreich umgesetzt worden. Seit 2016 sind die beiden Städte offizielle Städtepartner.

Accordion: 
Accordion Element: 
Accordion Inhalt: 

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks