Kleinprojekte

Absatz: 
Text: 

Die Umsetzung der Kleinprojekte wird im Rahmen des Kooperationsprogramms zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik unterstützt. Der Kleinprojektefonds zielt insbesondere auf die Durchführung von Begegnungsmaßnahmen ab und soll die grenzübergreifenden Kooperationen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens weiter intensivieren.

Fördermöglichkeiten für Kleinprojekte (pdf, 6,8 MB)

Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Fördermittelprojekt: Nachbarsprachen in der Euroregion Neiße (ERN 0494)
Accordion Inhalt: 
Text: 

Zeichen- und Malwettbewerb „Drachenabenteuer im Dreiländereck"

Teilnehmer/-innen
Am Wettbewerb können KITAs und Grundschulen in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa teilnehmen. Zugelassen sind Arbeiten einzelner Kinder, aber auch Gruppenarbeiten.

Das Thema: „Drachenabenteuer im Dreiländereck"
Ein Thema, das viele Möglichkeiten bietet, offen ist für viele Ideen: Die fantastische Welt des Drachen mit den drei Köpfen, wo jeder Kopf eine andere Sprache spricht, bietet 1000 Möglichkeiten! (www.trilingo.eu)

Techniken und Materialien
Es gibt grundsätzlich keine Einschränkungen bei der Wahl der Mittel im zweidimensionalen Bereich, so kann z. B. gezeichnet, gedruckt, collagiert, überdeckt und gemalt werden.

Zugelassene Formate
Endformat der Bilder sollte max. A3 sein.

Die Werke
Jede Einrichtung kann bis zu drei Arbeiten einreichen. Die Arbeiten müssen begleitet sein von einem Bewerbungsbogen (auf der Rückseite), der in Druckbuchstaben ausgefüllt ist. Bei Fragen wendet Euch bitte an: Michaela Janyska, Tel.: 03583-752171, m.janyska@zittau.de

Einsende-/Abgabeschluss: 30. September 2017
Abgabeorte:
Tourist Information, Rathaus Zittau
Tourist Information, Stadt Liberec
Sächsische Landestelle für frühe nachbarsprachige Bildung, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz
Szkoła Podstawowa „Tęcza“ w Zgorzelcu, ul. Boh. II AWP 16, 59-900 Zgorzelec

Ausstellung und Kalender 2018
Die Arbeiten der Preisträger sowie ausgewählte Werke des Wettbewerbs werden im Rahmen einer Ausstellung in den Rathäusern Zittau und Liberec der Öffentlichkeit vorgestellt. Die besten Bilder werden für einen Kalender 2018 verwendet, den alle teilnehmenden Einrichtungen kostenlos bekommen.

Die Jury
Die Einreichungen werden von kompetenten Vertretern aus Kunst und Medien beurteilt.

Die Träger
Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Stadt Zittau, der Stadt Liberec und dem Verein Trilingo e.V. im Rahmen eines Projektes Nachbarsprachen in der Euroregion Neiße (ERN 0494), gefördert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Abholung der Arbeiten
Die Arbeiten können nach Ende der Ausstellung bei der Stadt Zittau abgeholt werden.

 

Einladung:     de (pdf, 330 KB)      cz (pdf, 330 KB)        pl (pdf, 330 KB)

Fragebogen:  de (pdf, 262 KB)      cz (pdf, 262 KB)        pl (pdf, 262 KB)

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks