Museumspädagogik

Absatz: 
Zittauer Lebensräume im ehemaligen Dormitorium des Franziskanerklosters
Zittauer Lebensräume im ehemaligen Dormitorium des Franziskanerklosters
Text: 

Das museumspädagogische Programm der Städtischen Museen ist auf alle Altersgruppen abgestimmt. Die Angebote reichen von Kindergeburtstagen, Führungen durch die Sonder- und Dauerausstellungen und Workshops für Kinder und Erwachsene bis hin zu lehrplangerechten Veranstaltungen für Schulklassen. Neben unserem festen Programm besteht zudem die Möglichkeit die Führungen etc. thematisch mit Ihnen abzustimmen und gemeinsam zu entwickeln. 

Weitere Informationen und Buchung unter 03583/ 554 79301 oder d.schueler@zittau.de

Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Kindergeburtstag
Accordion Inhalt: 
Text: 

Wir suchen einen Schatz

Warum nicht einmal den Geburtstag im früheren Franziskanerkloster feiern? Am Beginn steht ein interessantes Programm zum Mitmachen und Gestalten. Der Ausklang kann nach eigenen Wünschen gestaltet werden. Essen, Getränke und weitere Dekorationen können auch passend zum Thema selbst mitgebracht werden.

Empfohlen: 5 bis 14 Jahre

Dauer: 2 bis 2 ½ Stunden

Preis: 50,00 € pro Veranstaltung (inkl. 10 Kinder + 2 Erwachsene)

Titel: 
Ferienprogramm
Accordion Inhalt: 
Text: 

10. Juli bis 4. August 2017 
Sommerferien im Museum „Schräge Gesichter“

In unserer Dauerausstellung betrachten wir gemeinsam junge, alte, freundliche und ernste Gesichter. Anschließend lassen wir unseren Gefühlen freien Lauf und schauen, wie sich dabei Stirn, Auge, Nase und Mund ändern. Unser eigenes schräges Porträt fertigen wir als Abschluss.

Dauer: 90 min., jew. Dienstag bis Freitag ab 10:00 Uhr und nach Absprache
Kosten: 2,00 EUR/Kind (Eintritt und Material), max. 15 Kinder

Anmeldungen und Informationen unter 03583-55479301

Titel: 
Programm zur Sonderausstellung für Schulklassen und Hortgruppen
Accordion Inhalt: 
Text: 

Schatzkammer Museum
Das Museum besitzt unzählige Schätze. Die schönsten entdecken wir bei einem altersgerechten Rundgang und erfahren Spannendens übers Museum und das Sammeln. Anschließend gestalten die Kinder ein kleines Hosentaschenmuseum für die eigenen Schätze.
Die Veranstaltung eignet sich besonders für einen Erstbesuch im Museum.

GS Klasse 1 bis 4 und Vorschulgruppen in Kitas
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 2,00 EUR

Vom Sammeln und Schenken
Anhand ausgewählter Objekte in Dauer- und Sonderausstellung erfahren die Schüler, wie aus einem Alltagsgegenstand ein Museumsobjekt wird. Der Rundgang informiert außerdem über die wechselvolle Geschichte des Franziskanerklosters von den Anfängen bis heute.

GY|OS|FS ab Klasse 5
Dauer: ab 45 min.
Kosten: 1,00 EUR

Titel: 
Führungen
Accordion Inhalt: 
Text: 
1. Von Mönchen, maladen Witwen und Museologen
Ein spannender Rundgang durch das ehemalige Zittauer Franziskanerkloster, Armenhaus, Museum vom Keller bis ins Dach, von der Schwarzen Küche bis zum Raritätenkabinett, durch Haus und Hof.
Dauer: ca. 1 Stunde
2. Zittauer Lebensräume – Geschichten von Alt und Jung, Arm und Reich, aus Stadt und Land
Dauer: ca. 45 Minuten
3. Zittauer Sternstunden – Zäsuren der 750-jährigen Geschichte der Stadt
Dauer: ca. 45 Minuten
4. Vom Sammeln und Schenken – Wunderkammer und SCHAUsammlung
Eine Führung durch den Heffterbau zu Schätzen und Raritäten aus aller Welt.
Dauer: ca. 1 Stunde
5. Vom ewigen Menschheitstraum, stets jung und schön zu sein
Ein Rundgang durch die Zittauische Wunderkammer im Barocksaal von 1709.
Titel: 
Lehrerfortbildung
Accordion Inhalt: 
Epitaph für Jacob Engelmann, Detail - Städtische Museen Zittau
Epitaph für Jacob Engelmann, Detail
Text: 

22. August 2017, 15 Uhr
Ganz anders. Die Reformation in der Oberlausitz

In den vergangenen Jahren luden viele Ausstellungen zur Reformation ein. Die Zittauer wird anders, ganz anders. Natürlich kommen auch wir nicht an Martin Luther vorbei, jedoch nahm die Reformation in der Oberlausitz einen anderen Weg: einen, der von Toleranz geprägt war. Ist Ihnen aufgefallen, dass den Bautzner Dom sowohl Katholiken als auch Protestanten nutzen? Oder dass die katholischen Klöster Marienthal und Marienstern im Umfeld protestantischer Städte liegen? Diesen konfessionellen Flickenteppich Oberlausitz möchten wir Ihnen und Ihren Schülern gern anschaulich aufzeigen und seine Geschichte vermitteln.
Die museumspädagogischen Angebote richten sich an Schüler aller Schularten der Klassen 1 bis 13. Das ausführlich Programm finden Sie in Kürze auf dieser Seite.

Bei der Lehrerfortbildung erhalten Sie eine Führungen durch die Ausstellung und einen Einblick in die museumspädagogischen Programme von der Museumspädagogin des Hauses, Daniela Schüler.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldungen und Informationen unter 03583-55479301 oder d.schueler@zittau.de

Gern bieten wir Ihnen auch eine gesonderte Fortbildung für Ihr Kollegium (mind. 10 Personen) an. Bitte sprechen Sie dazu einen gesonderten Termin ab.

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks