Kooperationsprojekt „Gedächtnis in der Landschaft des Dreiländerecks"

Absatz: 
Klosterhof in Zittau mit Grufthäusern
Klosterhof in Zittau mit Grufthäusern
Text: 

Im Rahmen des Projekts Gedächtnis in der Landschaft des Dreiländerecks haben sich sechs Projektpartner aus der sächsisch-tschechischen Grenzregion zusammengeschlossen, um mit der Erfassung und Rekonstruktion von Denkmälern sowie der Erarbeitung neuer touristischer Angebote das gemeinsame kulturelle Erbe des Dreiländerecks zu bewahren und zugänglich zu machen.
Die Stadt Zittau beteiligt sich mit der Sanierung der Gruften des Klosterhofes des ehemaligen Franziskanerklosters sowie der Umgestaltung der zugehörigen Grünanlage und Infrastruktur.
Die weiteren Projektpartner sind: Společnost pro kulturní krajinu, z. s. (Lead partner), Město Hrádek nad Nisou, Římskokatolická farnost Hrádek nad Nisou, Město Frýdlant und die Gemeinde Oybin.

Gefördert wird das Projekt durch die Europäische Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung.

Klosterhof in Zittau mit Grufthäusern
Klosterhof in Zittau mit Grufthäusern
Accordion: 
Accordion Element: 
Titel: 
Fotowettbewerb „Kleine Denkmäler im Winter"
Accordion Inhalt: 
Text: 

Endecken Sie die historisch gewachsene Region des Dreiländerecks durch die Kameralinse und gewinnen Sie dabei auch noch einen Preis! Alle Hobbyfotografen, Naturverbundene und Geschichtsbegeisterte sind herzlich dazu eingeladen, sich vom 1. 12. 2016 bis 15. 3. 2017 am Fotowettberwerb zu beteiligen. Schicken Sie ihre schönste Aufnahme von einem Denkmal des Dreiländerecks an pametvtrojzemi@gmail.com.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zum Download.

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks