Museen und Galerien

Überschrift: 

Museen und Galerien

Kurzfassung: 
Eine Fülle von Museen und Galerien erwartet Sie in Zittau - unangefochtene Könige im reichen Zittauer Kulturschatz sind die Zittauer Fastentücher und die Städtischen Museen.
Übersichtsseiten Block: 

Bild: 

Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster

Text: 
Das Kulturhistorische Museum Franziskanerkloster blickt auf eine reichhaltige Geschichte zurück, die sich auch in der Gebäudestruktur widerspiegelt.
Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Bild: 

Museum Kirche zum Heiligen Kreuz

Museum Kirche zum Heiligen Kreuz

Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 
Kurzfassung: 
Im Museum Kirche zum Heiligen Kreuz ist das Große Zittauer Fastentuch von 1472 in der größten Museumsvitrine der Welt ausgestellt.

Bild: 

Zittauer Fastentücher

Text: 
In der Kirche zum heiligen Kreuz und im ehemaligen Franziskanerkloster sind die Stars der Zittauer Museumslandschaft zu bestaunen: die Zittauer Fastentücher.
Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 
Kurzfassung: 
Fastentücher verhüllten im Mittelalter zur Fastenzeit den Altar vor den Blicken der Gläubigen. Einst in Europa weit verbreitet, sind Fastentücher u. a. durch den reformatorischen Bildersturm selten geworden. Erhalten geblieben sind einige dieser Zeugnisse mittelalterlicher Frömmigkeit nur noch in Kärnten, Tirol, im westfälischen Münsterland und Zittau. Zu den bedeutendsten gehören die bemalten Fastentücher von Gurk (1458) und Haimburg (1504) in Kärnten sowie das Große Zittauer Fastentuch (1472) und das Kleine Zittauer Fastentuch (1573).

Bild: 

Museum für Naturkunde "Dr. Curt Heinke"

Museum für Naturkunde „Dr. Curt Heinke“

Text: 
Das Museum widmet sich den wichtigsten Daten und Fakten der Naturkunde des Zittauer Landes.
Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Bild: 

Museum Dittelsdorf

Museum Dittelsdorf

Text: 
Das Haus selbst ist schon als typisches Oberlausitzer Umgebindehaus mit zahlreichen sehenswerten Details ein Ausstellungsexponat beherbergt die Dauerausstellung „Von der Wiege bis zur Bahre - Vom Leben auf dem Dorfe in früherer Zeit."
Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Bild: 

Atelier & Galerie "Am Haltepunkt"

Text: 
Karl Wolfgang Weber, Maler und Grafiker, setzt die Traditionen realistischer Malerei in der südlichen Oberlausitz fort.
Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 
Kurzfassung: 
Karl Wolfgang Weber, Maler und Grafiker der südlichen Oberlausitz

Galerie Affeere

Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Galerie-Café Ambiente

Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Galerie Kunstlade

Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Ausstellung in der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Atelier & Galerie Dirk Pradel

Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Bild: 

Ausstellungen im Rathaus

Text: 
Impressionen der Burg und Klosteranlage Oybin gestern und heute - Ausstellung mit Fotografien von Robert Scholz und Holger Stein
Übersichtsseiten-Block: Absatzseite / Übersichts(listen)seite: 

Social Content: Drucken, Mail, Sociallinks